MAratango Corona policies

MAratango 2021 corona policies are based on Ordinance of the State Government on Infection Protection Measures against the Spread of the SARS – CoV-2 Virus (Corona Ordinance – “CoronaVO”) und der CoronaVO Sport.
If the ordinance changes, the following event policies will be adapted immediately and in the worst case, MAratango might be cancelled.

Access to the event

The access to the event is subject to the daily valid regulations of the Corona Protection Ordinance. It’s the responsability of each participants to meet the requirements for participation. Currently, tier one (base level) is in place and access and participation is only possible for:

  • Recovered: a medical certificate stating that Covid-19 infection (confirmed via PCR test) occurred at least 28 days and no more than 6 months ago
  • Vaccinated: proof of full vaccination protection by means of vaccination documentation
  • Tested: daily negative COVID-19 rapid test. The test must be done at a doctor’s office, pharmacy, or official citizen testing center and must be no more than 24 hours old. The test result must be certified in printed or digital form. Self-tests are not valid.

Proof of vaccination or recovery must be shown at the first day  of the event when checking in. Non-vaccinated or non-recovered participants must show proof of negative COVID-19 rapid test to MAratango staff at the registration desk AT THE BEGINNING of EACH event day without delay and without any request to do so.
The closest “Schnelltest-Zentrum” is in ~ 10 min walking distance at Schnelltest-Zentrum Mannheim, Fardelystr. 1

At the warning level, non-vaccinated or non-recovered participants must show proof of a negative COVID PCR test which is valid 48hs.
At the alarm level, non-vaccinated or non-recovered participants are not allowed to particpate in the marathon!
The up-to-date hospitalisation and infection rates and which level (base, warning, alarm) is currently applied, can be checked at “aktuelle Infektionen BaWü“.

Medical mouth and nose protection

There is an obligation to wear a medical mouth and nose protection on all traffic routes within the building, in corridors, staircases as well as on the way going to the toilet. It can be taken off during dance practice. Medical mouth and nose protection is defined as surgical masks (preferably certified according to DIN EN 14683:2019-10) or respiratory protection that meets the requirements of standards FFP2 (DIN EN 149:2001), KN95, N95 or a comparable standard.

Only healthy dancing

Participants who show symptoms of respiratory tract infection or increased temperature or who have had contact with a person infected with SARS-CoV-2 are not allowed to enter the event facility  and are not allowed to participate in the event.

MAratango Corona-Sonderregelungen

MAratango 2021 Corona-Sonderregelungen basieren auf der Verordnung der Landesregierung über infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Virus SARS-CoV-2 und der CoronaVO Sport
Falls sich die Verordnung ändert, werden die folgenden Sonderregeln umgehend angepasst. Im schlimmsten Fall muss der MAratango abgesagt werden.

Zutritt zur Veranstaltung

Der Zutritt zur Veranstaltung unterliegt den jeweils tagesaktuell gültigen Regelungen der Corona-Schutz­verordnung und die Erfüllung der Anforderungen liegt in der Verantwortung des Teilnehmers. Aktuell gilt die Basisstufe und der Zutritt ist nur möglich für:

  • Genesene: eine ärztliche Bescheinigung, dass eine Covid-19 Infektion (über PCR-Test bestätigt) mindestens 28 Tage und höchsten 6 Monate zurückliegt.
  • Geimpfte: den Nachweis über den vollen Impfschutz mittels Impfdokumentation.
  • Getestete: tagesaktuellen negativen COVID-19-Schnelltest. Der Test muss in einer Arztpraxis, Apotheke oder offiziellen Bürgerteststelle erfolgen und darf nicht älter als 24 Stunden sein. Das Testergebnis muss in gedruckter oder digitaler Form bescheinigt werden. Selbsttests sind nicht gültig und können auch nicht vor Ort durchgeführt werden!

Der Nachweis über geimpft oder genesen ist am ersten Tag der Veranstaltung am Checkin zu zeigen. Nicht geimpfte oder nicht genesene Teilnehmer müssen ZU BEGINN eines JEDEN Veranstaltungstages einen negativen Corona-Schnelltest beim MAratangoteam an der Anmeldung vorlegen und zwar unverzüglich und ohne Aufforderung.
Das nächste “Schnelltest-Zentrum” befindet sich in der Fardelystr. 1 (ca. 10 min zu Fuss).

Wird die “Warnstufe” erreicht, ist die Teilnahme für nicht geimpfte nur durch Vorlage eines negativen PCR-Test (gültig 48h) möglich.
Wird die “Alarmstufe” erreicht, dürften nicht geimpfte nicht am Marathon teilnehmen!
Die aktuellen Zahlen und welche Stufe gerade gilt kann unter aktuelle Infektionen BaWü eingesehen werden

Medizinischer Mund-und Nasenschutz

Es besteht eine Verpflichtung zum Tragen eines medizinischen Mund- und Nasenschutzes auf allen Verkehrs­wegen innerhalb des Gebäudes, in Fluren, Treppenhäusern, sowie auf dem Weg zur Toilette. Während des Tanzens dieser abgelegt werden. Als medizinischer Mund- und Nasenschutz sind dabei OP-Masken (vorzugsweise zertifiziert nach DIN EN 14683:2019-10) oder ein Atemschutz zu verstehen, der die Anforderungen der Standards FFP2 (DIN EN 149:2001), KN95, N95 oder eines vergleichbaren Standards erfüllt.

Nur gesund zum Tanzen kommen

Teilnehmer, die Symptome eines Atemwegsinfekts oder erhöhte Temperatur aufweisen oder Kontakt zu einer SARS-CoV-2 infizierten Person hatten, ist das Betreten des Veranstaltungsortes untersagt und die Teilnahme an der Veranstaltung nicht gestattet.

MAratango corona policies are part of MAratango terms and conditions.

MAratango Corona- Sonderregelungen sind Teil der MAratango AGB